Ihre Rechnungen auf einen Blick

Hier können Sie Ihre Rechnungen abrufen und Anpassungen bequem online vornehmen.

Sie möchten Ihre Rechnungen einsehen oder auf papierlose Online-Rechnung umstellen? In Ihrem Online-Kundenkonto finden Sie diese und weitere Möglichkeiten.

Vorteile

Alle Rechnungen im Überblick

Bequeme und sofortige Anpassung Ihres Abschlags oder Ihrer Bankverbindung

Schonen Sie die Umwelt: Umstellen auf papierlose Online-Rechnung

Kundenservice

Sie haben noch Fragen zu Ihrer Rechnung?

Wir sind gerne für Sie da!

Zum Kontakt

Häufige Fragen und Antworten

Nein, Sie können die Fälligkeit Ihres Abschlags nicht verschieben.

Sofern Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, buchen wir die Abschläge immer innerhalb der ersten drei Werktage des Monats ab – standardmäßig zum Monatsersten.

Sofern Sie Ihre Abschläge überweisen, können Sie die Überweisung immer im Voraus zu einem für Sie günstigeren Zeitpunkt tätigen.

Am bequemsten bezahlen Sie mit dem SEPA-Lastschriftmandat. Sollten Sie dieses noch nicht erteilt haben, können Sie das hier nachholen.

Darüber hinaus können Sie per Überweisung oder auch mit einem Dauerauftrag Ihre Rechnungen begleichen.

Wenn Sie eine Nachzahlung haben, war Ihr Verbrauch höher als erwartet.

Hierfür kann es unterschiedliche Gründe geben. Diese besprechen wir gerne mit Ihnen. Bitte melden Sie sich hierzu beim Kundenservice.

Ihren Verbrauch können Sie online einsehen und mit einem Standard-Haushalt vergleichen. > Zur Verbrauchsgrafik

Kennen Sie unsere Energieberatung? Gemeinsam finden wir Ihre Energiefresser und geben Ihnen Tipps, wie Sie diese beseitigen können.

Grundsätzlich ist Ihr Rechnungsbetrag der letzte noch fehlende Abschlag des jeweiligen Abrechnungszeitraums. War Ihr Verbrauch deutlich geringer als erwartet, entfällt dieser letzte Abschlag. Zusätzlich erhalten Sie ein Guthaben, d.h. eine Rückzahlung.

Ihren individuellen Termin, in der Sie Ihre Rechnung erhalten, können Sie online einsehen .

Kurz bevor die Jahresrechnung erstellt wird, erfolgt die Jahresablesung. Damit jeder Kunde seine Abrechnung pünktlich jedes Jahr erhält, werden nicht alle Kunden im Dezember abgelesen. Vielmehr ist eine „gestückelte“ Vorgehensweise bei der Bearbeitung der Rechnungen notwendig: Es erfolgt eine Unterteilung der unterschiedlichen Regionen in verschiedene Bereiche, je nach Bereich ist ein bestimmter Ablesetermin bzw. Bearbeitungszeitraum für die Rechnung hinterlegt.

Um eine schnellere Bearbeitung vornehmen zu können, bitten wir Sie bei jeder Überweisung Ihr Vertragskonto anzugeben.

Die Verbuchung dauert ca. 3 Werktage. Hierbei ist zu beachten, dass unbedingt das Kundenkonto angegeben werden sollte, da ansonsten die manuelle Zuordnung bis zu mehreren Wochen dauern kann.

Der Strompreis setzt sich zu über 50% aus Umlagen, Abgaben und Steuern zusammen (Erdgas: ca. 35%). Z. B. wird durch die Erneuerbare-Energien-Umlage u. a. der Ausbau von Windkraft- und Photovoltaikanlagen in Deutschland gefördert. Die Konzessionsabgabe erhält die jeweilige Gemeinde dafür, dass im öffentlichen Raum Strom- und Erdgasleitungen verlegt werden dürfen.

Ca. 25% des Strom- bzw. Erdgaspreises entfallen auf Netzentgelte und Entgelte für den Messstellenbetrieb. Hierüber werden insbesondere die Strom- und Erdgasnetze sowie die für die Messung erforderlichen Zähler finanziert.

Die letzten ca. 25% des Strompreises sind Kosten, die durch N‑ERGIE beinflussbar sind – z.B. für den Energieeinkauf, Vertrieb und Service (Erdgas: ca. 40%). (Stand: Januar 2021)

Sobald uns eine entsprechende Bankverbindung von Ihnen (im Falle eines Guthabens mit Genehmigung einer Überweisung) vorliegt, erhalten Sie automatisch mit unserem nächsten Zahllauf Ihr Geld. Bitte teilen Sie uns hierfür eine Bankverbindung online oder über den Kundenservice mit.

Ähnlich wie die Personalausweisnummer dient Ihre Kundennummer dazu, dass wir Sie eindeutig identifizieren können. Die Lieferadresse ist die Wohnung bzw. das Haus, wo Sie die Energie verbrauchen. Für die eindeutige Identifizierung Ihrer Lieferadresse (z. B. 4. Stock rechts) vergeben wir ein Kundenkonto. Haben Sie z. B. mehrere Wohnungen, haben Sie dementsprechend auch mehrere Kundenkonten.

Wir berechnen Ihren neuen Abschlag basierend auf Ihrem Verbrauch des letzten Abrechnungszeitraums. Vereinfacht gilt:

  • Hat sich Ihr Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr nicht oder nur geringfügig geändert, bleibt der Abschlag gleich
  • Ist Ihr Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken, verringert sich der neue Abschlag
  • Ist Ihr Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen, erhöht sich der neue Abschlag

Dabei ist zu berücksichtigen, dass einige weitere Aspekte wie Preisanpassungen oder veränderte Abrechnungszeiträume den neuen Abschlag beeinflussen können.

Wenn Sie Ihren Abschlag ändern möchten, können Sie das hier tun.

Aus Kosten- und Umweltschutzgründen verschicken wir keine monatlichen Rechnungen für die Abschläge.

Sie können aber jederzeit gegen Gebühr eine unterjährige Rechnungsstellung anfordern. Wenden Sie sich hierfür bitte an unseren Kundenservice.

Sprechen Sie mit uns! Gerne suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach einer Lösung. > Zum Kundenservice

Der Energiepreis ist der Preis für eine verbrauchte Kilowattstunde (kWh) Energie.
Der Grundpreis beinhaltet die verbrauchsunabhängigen Kosten z. B. Netzentgelte. Bei der Grundversorgung wird das Messentgelt (vormals Verrechnungspreis für Messstellenbetrieb) gesondert ausgewiesen.
Erdgas-, Stromsteuer: Steuer auf den Verbrauch von Strom, Erdgas.

Am Anfang des Abrechnungszeitraums teilen wir Ihre zu erwartenden Jahreskosten auf zwölf gleich hohe Beträge auf, die sogenannten Abschläge. In den ersten elf Monaten des Abrechnungszeitraums zahlen Sie jeden Monat einen gleichhohen Abschlag. Im zwölften Monat erstellen wir Ihre Rechnung und berechnen anhand Ihres Zählerstands, wie hoch Ihre Jahreskosten tatsächlich waren. Je nach Ergebnis zahlen Sie im Rechnungsmonat einen niedrigeren oder erhöhten zwölften Abschlag. Waren Ihre Jahreskosten deutlich geringer als erwartet, entfällt der zwölfte Abschlag komplett und Sie erhalten zusätzlich ein Guthaben, d.h. eine Rückzahlung.

Wir teilen Ihre zu erwartenden Jahreskosten auf zwölf gleich hohe Beträge auf, die sogenannten Abschläge. Ihr Vorteil ist dadurch, dass Sie nicht die gesamten Jahreskosten auf einmal, sondern über den gesamten Abrechnungszeitraum überschaubare und gleich hohe monatliche Beträge zahlen.

Bitte prüfen Sie zunächst, ob die Zählernummer des von Ihnen abgelesenen Zählers mit der Zählernummer auf Ihrer Rechnung übereinstimmt. Die Zählernummer (auf einigen Zählern auch als Eigentumsnummer bezeichnet) weist bis zu 14 Ziffern aus, besteht aus Zahlen (teilweise auch Buchstaben) und ist häufig in der Nähe eines Barcodes zu finden (siehe Abbildungen unten). Manchmal ist nur die Zählerendnummer abgebildet, welche aus den letzten sechs Ziffern Ihrer Zählernummer besteht.

Sind Sie sicher, dass Sie den richtigen Zählerstand haben und dieser vom Zählerstand in der Rechnung abweicht, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice .

Eine Umstellung auf Online-Rechnung ist ganz einfach hier möglich. Sie müssen sich lediglich kurz einloggen bzw. registrieren, sofern Sie unsere Online-Services bislang nicht nutzen.

Weitere Fragen anzeigen