Förderaktion "Effiziente Heizung leicht gemacht"

Wer seine Heizung sanieren möchte, kann mit der Förderaktion „Effiziente Heizung leicht gemacht" Zuschüsse in Höhe von bis zu 6.000,00 Euro erhalten.

Holen Sie sich für Ihre Heizungssanierung jetzt tatkräftige Unterstützung:

Im Rahmen unserer Förderaktion bietet Ihnen die N‑ERGIE zusammen mit Premium-Partnern aus dem regionalen Handwerk und namhaften Geräteherstellern (BRÖTJE, Buderus, Elco, Vaillant, Viessmann, Wolf) ein attraktives Gesamtpaket. Von der Beratung und Planung, über die Beantragung von Zuschüssen und Förderungen bis hin zur Installation und Inbetriebnahme Ihrer neuen Heizung, erhalten Sie einen Rundum-Service von erfahrenen Experten. Durch die Kombination verschiedener Förderungen und Aktionen profitieren Sie dabei von einem Zuschuss von bis zu 6.000,00 Euro!

Über eine neue Heizung nachzudenken, lohnt sich also immer. Denn eine energieeffiziente Anlage spart ab dem ersten Tag Betriebskosten und damit bares Geld!

Heizsysteme
  • Erdgas-Brennwert
  • Erdgas-Brennwert + Solarthermie 1)
  • Hybridgeräte
  • Wärmepumpe
  • Erdgas-Brennwert + Solarthermie 2)
  • Hybridgeräte
  • Wärmepumpe
Heizung mit Energielabel (ErP-Richtlinien)
A A+ A++
max. Förderung durch N‑ERGIE CO2-Minderungsprogramm 3)
400,00 Euro 500,00 Euro 600,00 Euro
Förderung durch ausgewählte, namhafte Heizungshersteller
200,00 Euro 400,00 Euro 600,00 Euro
Förderung über KfW Programm 430 4) (10% Investmentsumme)
1.000,00 Euro 2.000,00 Euro 2.800,00 Euro
Förderung Staat Bayern 10.000-Häuser-Programm 5)
1.000,00 Euro 1.500,00 Euro 2.000,00 Euro
Öltankentsorgung (ausgewählte Firmen)
bis zu 100,00 Euro Preisvorteil
Maximale Zuschusshöhe
2.600,00 Euro 4.400,00 Euro 6.000,00 Euro

In wenigen Schritten zu Ihrer effizienten Heizung:

Schritt 1: Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem Premium-Partner aus dem Handwerk

Suchen Sie sich aus unserem Netzwerk an Premium-Partnern Ihren Wunschhandwerker aus. Er berät Sie über Ihre individuellen Möglichkeiten zur Heizungsmodernisierung und versorgt Sie auch mit allen nötigen Anträgen und Formularen für Ihre Zuschüsse.

Schritt 2: Anträge stellen

Bitte denken Sie unbedingt daran, alle Anträge vor Baubeginn zu stellen. Andernfalls ist keine Förderung möglich. Wie das geht erklären wir Ihnen:

  • Zusammen mit dem Premium-Partner füllen Sie die N‑ERGIE Anträge aus. Er reicht sie dann an uns weiter. So sichern Sie sich Zuschüsse aus unserem CO2-Minderungsprogramm und den Bonus der Heizungshersteller.
  • Für den KfW-Förderantrag benötigen Sie die Unterstützung eines anerkannten Energieberaters. Die Kosten für die Beratung und Antragstellung übernehmen selbstverständlich wir.
  • Den Zuschuss vom Freistaat Bayern (Heizanlagen-Bonus im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms) können Sie online unter www.energieatlas.bayern.de beantragen.

Schritt 3: Ihre neue Heizung wird installiert

Mit der Installation Ihrer neuen Heizungsanlage sparen Sie ab dem ersten Betriebstag Geld – und dürfen sich schon mal auf die Auszahlung aller bewilligten Zuschüsse freuen. Denn nach der Installation schickt der Premium-Partner eine Bestätigung an die N‑ERGIE, dass die Anlage eingebaut wurde. Danach wird die Auszahlung angewiesen.

Schritt 4: Zuschüsse werden ausbezahlt

Sind alle Anträge bewilligt, wird Ihnen die Fördersumme ausgezahlt und Sie können sich über einen Zuschuss von bis zu 6.000 Euro freuen!

Effiziente Heizung leicht gemacht - Interesse?

Ihr Kontakt zu unseren Experten rund um Ihre Heizung

Rufen Sie einfach an unter 0911 802-58250 oder schreiben Sie uns:

Sie suchen den richtigen Handwerkspartner für Ihre Heizungsmodernisierung?

Jetzt Premium-Partner finden

Gemeinsam Energie sinnvoll nutzen

Mit diesen weiteren Angeboten der N‑ERGIE können Sie nicht nur bei der Heizung bares Geld sparen:

Solarenergie

Aktion

Häufige Fragen und Antworten

  • Die Förderung ist nur möglich, wenn einer der Premium-Partner der N‑ERGIE beauftragt wird.
  • Sie sind bzw. werden Strom- und/oder Erdgaskunde der N‑ERGIE.
  • Das Energieeffizienzlabel des gewählten Heizsystems und ein detailliertes Angebot des Premium-Partners liegen dem Antrag auf Förderung bei.
  • Die Antragstellung erfolgt vor dem Einbau Ihrer neuen Heizung.

Die N‑ERGIE zahlt die Fördersumme nach der Meldung des Premium-Partners über die Fertigstellung aus (in der Regel mit Zuschuss aus dem CO2-Minderungsprogramm).

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Umstieg auf Erdgas im Netzgebiet der Main-Donau-Netzgesellschaft gerne. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier .

Bei Kühlschränken und Waschmaschinen kennen Sie sie längst – die Klassifizierung von G bis A++. Letztlich sollten Sie als Verbraucher wissen, dass die neue ErP-Richtlinie für Heizungen grundsätzlich nichts Anderes ist. Je besser die Klassifizierung, desto energieeffizienter ist also die Heizung.

Die Antragstellung für die KfW-Förderung darf nur durch speziell anerkannte Energieberater erfolgen. Wir arbeiten hierbei mit ausgewählten Energieberatern zusammen und übernehmen für Sie die Kosten der Beratung und Antragstellung.
Die Antragstellung für das 10.000 Häuser Programm muss gemäß der Förderbestimmungen direkt durch Sie persönlich und online erfolgen

Weitere Fragen anzeigen