Pflichtmitteilungen

Wichtige und hilfreiche Informationen für Sie als Verbraucher

Hier finden Sie die wichtigsten Paragraphen, Verordnungen und Pflichtmitteilungen zum Thema Energieversorgung.

Kundenbeschwerden, Schlichtungsstelle, Verbraucherservice der Bundesnetzagentur:

Bei Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit der Energielieferung können sich die Kunden an den Kundenservice der N‑ERGIE Aktiengesellschaft wenden:

Einfach anrufen und beraten lassen

Zu unserer Hotline

Fragen schnell und einfach online klären

Zum Kontaktformular

Schlichtungsstelle Energie e. V.

Sollten hier im Bereich der Strom- oder Erdgaslieferung keine zufriedenstellende Lösung gefunden werden, kann zur Beilegung der Streitigkeit ein Schlichtungsverfahren beantragt werden bei:

Schlichtungsstelle Energie e. V.

Friedrichstraße 133

10117 Berlin

Telefon: 030 27 57 240 - 0

E-Mail: info@schlichtungsstelle-energie.de

Internet: https://www.schlichtungsstelle-energie.de

Unser Unternehmen ist bezüglich Strom- und Erdgaslieferungen zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren der Schlichtungsstelle Energie verpflichtet.

Für Verbraucherinformationen steht der Verbraucherservice der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen zur Verfügung:

Postfach 8001

53105 Bonn

Telefon: 0228 14 15 16

E-Mail: verbraucherservice-energie@bnetza.de

Internet: https://www.bundesnetzagentur.de

Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Onlinestreitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Jährliche Kosten für unterjährige Rechnungsstellung Strom und Erdgas

Für Produkte mit integrierter Netznutzung (Privat- und Geschäftskunden)

Pro zusätzlicher Rechnung entstehen Ihnen Kosten von 8,35 € (brutto), d. h. bei

  • halbjährlicher Rechnungsstellung 8,35 €/Jahr (brutto) bzw. 7,02 €/Jahr (netto),
  • vierteljährlicher Rechnungsstellung 25,06 €/Jahr (brutto) bzw. 21,06 €/Jahr (netto) und
  • monatlicher Rechnungsstellung 91,90 €/Jahr (brutto) bzw. 77,23 €/Jahr (netto).

Für Produkte mit Weiterverrechnung der Netznutzung (Geschäftskunden)

Jährliches Entgelt der N‑ERGIE für zusätzliche Abrechnung(en):

Pro zusätzlicher Rechnung entstehen Ihnen Kosten von 5,30 € (netto), d. h. bei

  • halbjährlicher Rechnungsstellung 5,30 €/Jahr (netto),
  • vierteljährlicher Rechnungsstellung 15,90 €/Jahr (netto) und
  • monatlicher Rechnungsstellung 58,30 €/Jahr (netto).

Weiterverrechnete Entgelte für zusätzliche Messung(en) und Abrechnung(en):

Die jeweils veröffentlichten und der N‑ERGIE in Rechnung gestellten Entgelte für die Messung und Abrechnung des örtlichen Netzbetreibers werden dem Kunden in gleicher Höhe ohne Aufschläge weiterverrechnet.

Sicherheitsdatenblatt Erdgas

Gemäß der Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV) wird für gewerbliche Anwender von Erdgas auf das Sicherheitsdatenblatt hingewiesen.

Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms

Hier können Sie sich den aktuellen Bericht über die Maßnahmen des Gleichbehandlungsprogramms im PDF-Format ansehen.

Sicherstellung der Datenvertraulichkeit nach Energiewirtschaftsgesetz § 6a (EnWG).

Die N‑ERGIE Aktiengesellschaft und Ihre Tochtergesellschaften sind Teil eines Energieversorgungskonzerns, welcher den Entflechtungsbestimmungen nach den §§ 6- 7b EnWG unterliegt. Die Lieferanten haben über sensible Informationen nach § 6a Abs. 1 und 2 EnWG, von welchen sie in Ausübung ihrer Tätigkeit Kenntnis erlangen, Vertraulichkeit zu wahren. Weitere Erläuterungen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt

Datenschutzhinweise für Lieferungen und Leistungen

Die N‑ERGIE hält die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes, ein.

Weitere Informationen sind den beigefügten Datenschutzhinweisen zu entnehmen.

Information der Öffentlichkeit gemäß §8a und Anhang V der 12. BImSchV (Störfallverordnung)

Information zu den Netzverlusten des Wärmeverbundnetzes der N‑ERGIE gemäß §1a Abs. 2 der AVBFernwärmeV

Die Netzverluste als Differenz zwischen der Wärme-Netzeinspeisung und der nutzbaren Wärmeabgabe beliefen sich in 2022 auf 213.525 MWh.

Informationen zu Mahn- und Sperrprozessen (gemäß StromGVV/GasGVV)

Sollten Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, werden wir Ihre Versorgung einstellen, sofern die Sperrvoraussetzungen erfüllt sind.

Diese sind erfüllt, sobald Ihre Forderung mindestens 100,00 Euro beträgt und / oder sie sich hierbei aus zwei offenen Abschlägen zusammensetzt (Zurückbehaltungsrecht gemäß § 19 Abs. 2 StromGVV / GasGVV).

Dadurch entstehen Ihnen zusätzliche Kosten für Sperrung und Wiederinbetriebnahme (40,00 Euro für Sperrung sowie 60,00 Euro für die Wiederinbetriebnahme).

Zur Vermeidung einer Unterbrechung der Energielieferung bieten wir unseren Kunden eine Abwendungsvereinbarung (entweder eine Ratenzahlungsvereinbarung oder eine Weiterversorgung auf Vorauszahlungsbasis) an.

Mit Hilfe der Ratenzahlungsvereinbarung kann der betroffene Kunde fällige Forderungen in wirtschaftlich vertretbarer Höhe ausgleichen (§ 19 Abs. 5 StromGVV/GasGVV).

Gerne können sich interessierte bzw. betroffene Kunden hierzu unter der Servicerufnummer 0800 3924683 (Privatkunden) bzw. 0800 0001955 (Gewerbekunden) mit uns in Verbindung setzen. Wir besprechen dann gemeinsam das weitere Vorgehen und die Rahmenbedingungen.

Anbei finden Sie ein Muster für eine Abwendungsvereinbarung.