Die N‑ERGIE im Überblick

Zahlen, Daten, Fakten

Die N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, versorgt große Gebiete Nordbayerns mit Strom, Erdgas, Wasser, Fernwärme und Energie-Dienstleistungen. 2018 setzten die rund 2.600 Beschäftigten im N‑ERGIE Konzern mehr als 2,8 Mrd. Euro um.

Gründung und Netzgebiet

Von der Städtische Werke Nürnberg GmbH (StWN) und der Thüga AG im März 2000 gegründet, ging die N‑ERGIE aus dem Fusionsprozess der regionalen Traditionsunternehmen EWAG Energie und Wasserversorgung AG, Fränkisches Überlandwerk AG (FÜW) und MEG Mittelfränkische Erdgas GmbH hervor. Die StWN ist mit 60,2 Prozent und die Thüga Aktiengesellschaft mit 39,8 Prozent beteiligt.

Die Netzregion der N‑ERGIE erstreckt sich auf einer Fläche von 8.400 Quadratkilometern über große Teile Mittelfrankens sowie angrenzende Gebiete. Die Strom- und Gasnetze werden von unserem Tochterunternehmen Main-Donau Netzgesellschaft betrieben.

Der N‑ERGIE Konzern in Zahlen 2018
Gezeichnetes Kapital156.400 Tsd. €
Anlagevermögen (Buchwert)1.735.866 Tsd. €
Umlaufvermögen519.047 Tsd. €
Investitionen (immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen)154.652 Tsd. €
Umsatzerlöse2.840.968 Tsd. €
Personalaufwendungen221.675 Tsd. €
Abgeführter Gewinn73.597 Tsd. €
Ausgleichszahlung33.882 Tsd. €
Konzernjahresüberschuss15.206 Tsd. €
Beschäftigte (Durchschnitt)2.648
Stromversorgung
Umsatzerlöse (ohne Stromsteuer)2.175.166 Tsd. €
Abgabe an Kunden15.976 Mio. kWh
Verteilungsnetz27.708 km
Erdgasversorgung
Umsatzerlöse435.271 Tsd. €
Abgabe an Kunden13.166 Mio. kWh
Verteilungsnetz4.427 km
Fernwärmeversorgung
Umsatzerlöse77.405 Tsd. €
Abgabe an Kunden1.058 Mio. kWh
Verteilungsnetz342 km
Wasserversorgung
Umsatzerlöse71.718 Tsd. €
Abgabe an Kunden34 Mio. m³
Verteilungsnetz2.365 km

Das leistet die N‑ERGIE

Die N‑ERGIE bekennt sich zur Energiewende und einem konsequent dezentralen Ansatz für ihre Umsetzung. Sie kooperiert eng mit Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten, um Strategien zu ermitteln, die Energieversorgung auf einer möglichst niedrigen Ebene zu organisieren.In das 28.000 Kilometer umfassende Stromnetz der N‑ERGIE speisen rund 50.000 dezentrale Erzeugungsanlagen ein, größtenteils um Photovoltaikanlagen. Wir gewährleisten ein hohes Maß an Versorgungssicherheit und zählen zu den großen Investoren in der Region .

Gemeinsam mit der Gemeindewerke Wendelstein Bürgerkraftwerk GmbH und AREVA GmbH errichtete die N‑ERGIE einen neuartigen Batteriespeicher, bei dem erstmals gebrauchte Batteriemodule aus Elektrofahrzeugen zur Speicherung von Strom eingesetzt werden. Der Batteriespeicher wird zur Stabilisierung der Stromnetze eingesetzt.

Unser Unternehmen übernimmt Verantwortung und engagiert sich auch für das gesellschaftliche Leben vor Ort.

Im Privatkundengeschäft setzt die N‑ERGIE auf ihre Stärke als Regionalversorger und ist für ihre Kunden spürbar näher. Im N‑ERGIE Kundencentrum in Nürnberg geben die N‑ERGIE Experten Tipps, wie sich Energie im Haushalt einsparen lässt. Einen Blick hinter die Kulissen bieten wir bei unseren Besichtigungen – im Heizkraftwerk oder beim Stromspaziergang durch Nürnberg.

Dem Wettbewerb stellt sich die N‑ERGIE aktiv und erfolgreich. Über 60.000 Firmenkunden und Stadtwerke im gesamten Bundesgebiet setzen auf ihre innovativen und maßgeschneiderten Energiedienstleistungen – von der Strom- und Gasbeschaffung für Geschäftskunden über Energieeffizienzkonzepte bis hin zur Beteiligung am „dezentralen Kraftwerk“. Unseren Geschäftskunden bieten wir den direkten Zugang zu allen Energiehandelsmärkten.

Den energiewirtschaftlichen Herausforderungen begegnet die N‑ERGIE offensiv und im Verbund mit starken Partnern. Gemeinsam mit kommunalen und regionalen Unternehmen kaufte sie 2009 die Thüga AG und stärkte damit die kommunale Kraft in Deutschland. Sie ist an zahlreichen Stadt- und Gemeindewerken in der Region beteiligt und agiert in einem Netzwerk von Tochtergesellschaften , die als Dienstleister ein umfassendes Angebotsspektrum abdecken.

Compliance im StWN-Konzern

Grundsätze, Verhaltensregeln und Werte bilden die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit intern und gegenüber unseren Geschäftspartnern und sind von wesentlicher Bedeutung für das Compliance-Management im StWN-Konzern.

Compliance-Ziel für den StWN-Konzern ist die Einhaltung von Rechtsvorschriften und unternehmensinternen Anweisungen. Um diese Anforderungen nachhaltig umzusetzen, haben wir Compliance-Regelungen etabliert, die für alle Mitarbeiter verbindlich sind.

Entsprechend der Bedeutung, die das Unternehmen der Beachtung von Regeln beimisst, sind die Grundsätze und Verhaltensweisen in der Unternehmenspolitik dargestellt.

Bei Verständnisfragen, unklaren Vorgehensweisen und bei Hinweisen auf nicht regelkonformes Verhalten können sich Mitarbeiter, Führungskräfte und Geschäftspartner insbesondere an den Compliance-Beauftragten wenden. Zusätzlich steht der vom StWN-Konzern bestellte, unabhängige Ombudsmann, Herr Dr. Tobias Rudolph als Ansprechpartner zur Verfügung, der Hinweise auf mögliche Compliance-Verstöße auf Wunsch auch anonym entgegen nimmt.

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)
Peter Ruppert
Leiter Bereich Recht
Südliche Fürther Str. 18-20
90429 Nürnberg

Tel. 0911 / 802 58600
Fax 0911 / 802 58603
peter.ruppert@n-ergie.de

Rechtsanwalt
Dr. Tobias Rudolph
Rudolph Rechtsanwälte
Westtorgraben 1
90429 Nürnberg

Tel. 0911 / 999 396 – 0
Mobil 0179 / 537 40 94
Fax 0911 / 999 396 - 16
ra@tobiasrudolph.de oder kanzlei@rudolph-recht.de
http://www.ombudsmann-strafrecht.de

Unsere Publikationen

Geschäftsberichte & Co.

Unser Engagement

Wofür wir uns einsetzen

N‑ERGIE Pressestelle

Mediathek mit Fotos und Grafiken