Tochterunternehmen

Die Tochterunternehmen der N‑ERGIE Aktiengesellschaft tragen wesentlich zur Erreichung der strategischen Unternehmensziele bei.

Die N‑ERGIE Biomasse GmbH deckt alle Aktivitäten für eine Energieerzeugung aus Biomasse ab. Dies schließt die Projektierung, die Planung, den Bau und den Betrieb von Anlagen zur Erzeugung von Bioenergie (EEG-Strom, Biogas etc.) sowie deren Erwerb und die Beteiligung an entsprechenden Gesellschaften ein.

Geschäftsführer: Norman Villnow

Stammkapital: 51.000 €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Technische und kaufmännische Betriebsführung von zwei Nahwärmegesellschaften:

Die N‑ERGIE Effizienz GmbH (NEG) ist Mitgesellschafter von zwei Nahwärmegesellschaften und übernimmt für diese die technische und kaufmännische Betriebsführung. Ziel ist eine sichere und kostengünstige Wärmeversorgung.

Beteiligungen:

- Nahwärme Neuendettelsau GmbH: 70 % NEG und 30 % Gemeindewerke Neuendettelsau

- Nahwärme Schnelldorf GmbH: 30 % NEG und 70 % Gemeinde Schnelldorf

Geschäftsführer: Johannes Heinze

Stammkapital: 250.000 €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Die N‑ERGIE Immobilien GmbH bietet Leistungen im Bereich Facility Management an.

Geschäftsführer: Roland Scheuerlein

Stammkapital: 2,25 Mio. €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 74,9 %,
wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen, Nürnberg, 25,1 %

Die N‑ERGIE IT GmbH kümmert sich um die Planung, die Bereitstellung und den Betrieb von Informations- und Telekommunikationssystemen. Die N‑ERGIE IT GmbH richtet den gesamten IT-Betrieb konsequent auf die Kundenbedürfnisse und die Strategie des Konzerns aus. Kontinuierliches Qualitätsmanagement und die Informationssicherheit sind fest in der IT-Organisation verankert.

Geschäftsführer: Roland Scheuerlein (kom.)

Stammkapital: 4,050 Mio. €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Die N‑ERGIE Kraftwerke GmbH ist verantwortlich für die Projektierung, den Bau, die Steuerung, den Betrieb und die Instandhaltung von thermischen Erzeugungsanlagen. Sie erzeugt und liefert Strom, Fernwärme (Heizwasser und Dampf) und vollentsalztes Wasser für die Müllverbrennung, das Fernwärmenetz und sonstige Erzeugungsanlagen. Hierzu hat sie unter anderem die Erzeugungsanlagen von der N‑ERGIE Aktiengesellschaft gepachtet. Weiterhin unterstützt die N‑ERGIE Kraftwerke GmbH mit ihrem Know-how und ihren Kapazitäten die Geschäftsaktivitäten der N‑ERGIE im Bereich der Bioenergie.

Geschäftsführer: Norman Villnow

Stammkapital: 100.000 €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Die N‑ERGIE Kundenservice GmbH übernimmt im Netzwerk des N‑ERGIE Konzerns die Betreuung von Privat- und Gewerbekunden, alle Aufgaben rund um die Themen Messung und Abrechnung sowie das Forderungsmanagement.

Geschäftsführer: Dr. Jürgen Kroha

Stammkapital: 817.500 €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Die N‑ERGIE Regenerativ GmbH deckt alle Aktivitäten im Bereich der regenerativen Energieerzeugung ab (mit Ausnahme der Biomasse). Dies schließt die Projektierung, die Planung, den Bau und den Betrieb von Anlagen zur Erzeugung und Speicherung von regenerativen Energien sowie deren Erwerb und die Beteiligung an entsprechenden Gesellschaften ein.

Geschäftsführer: Rainer Kleedörfer, Michael Berger

Stammkapital: 4,250 Mio. €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Die N‑ERGIE Service GmbH bietet Planungs-, Bau-, Instandhaltungs- und Dokumentationsleistungen sowie Netzführungs- und Netzbetriebsdienstleistungen für die Bereiche Strom, Erdgas, Wasser, Fernwärme, Straßenbeleuchtung und Telekommunikation sowie damit zusammenhängende Logistikleistungen an.

Geschäftsführer: Claus-Peter Dürr

Stammkapital: 2,050 Mio. €

Gesellschafter: N‑ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, 100 %

Beteiligungen

Zum Netzwerk des N‑ERGIE Konzerns gehören zahlreiche Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen im Bereich Energiewirtschaft und Wasserversorgung. Die N‑ERGIE Aktiengesellschaft als Gesellschafter versteht sich dabei als vertrauensvoller Partner der Beteiligungen. Die Selbstverantwortung und Kompetenz der Beteiligungen verbunden mit einem gegenseitigen Wissensaustausch ist Basis für den langfristigen Erfolg des Netzwerks.