© stock.adobe.com, fizkes

Wir fördern Ihren Beitrag zur Energieeffizienz

Mit unserem Förderprogramm und speziellen Förderaktionen sparen Sie bares Geld!

Sie planen den Einbau einer neuen Heizungsanlage, Ihren Einstieg in die Elektromobilität, die Errichtung einer KWK-Anlage oder eine größere Sanierung oder Renovierung? Wir unterstützen Ihre Maßnahmen rund um Energieeffizienz: Ob direkte Förderung durch unser Förderprogramm „CO2-Minderungsprogramm“, spezielle Förderaktionen oder eine effiziente Beratung zu anderen Fördermitteln.

Von der Planung bis zur Antragstellung, wir sind gerne für Sie da. Das lohnt sich für Sie und die Umwelt, denn Sie sparen so am Ende nicht nur Energie und Rohstoffe, sondern auch bares Geld.

Leistungen

Fördermittel: Das CO2-Minderungsprogramm fördert u. a. den Einbau von effizienten Heizungsanlagen – sowohl im Alt- als auch im Neubau.

Beratung: Bei Fragen rund ums Thema Heizung stehen Ihnen die Energie- und Umweltberater der N‑ERGIE mit Rat und Tat zur Seite.

Auch in diesem Jahr steht wieder ein Fördertopf in Höhe von 800.000 Euro bereit. Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf der Neuinstallation bzw. Umstellung von Heizungen auf effiziente Heizsysteme. Darüber hinaus können Sie einen Zuschuss für die Heizungsumstellung auf Fernwärme, den Einbau von KWK-Anlagen sowie für den Kauf und die Installation von Wandladestationen für E-Autos erhalten.

Weitere Schritte

Laden Sie das Antragsformular herunter und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit den Energie- und Umweltberatern der N‑ERGIE. Als Ansprechpartner aus dem Handwerk stehen Ihnen anschließend die Premium-Partner der N‑ERGIE zur Verfügung. Diese zeichnen sich durch ihre besondere Fachkompetenz und eine oft langjährige Erfahrung aus. Sie finden sie über die Handwerkersuche.

Füllen Sie zusammen mit dem von Ihnen ausgewählten Premium-Partner den Antrag aus. Schicken Sie den Antrag mit den erforderlichen Unterlagen an die N‑ERGIE. Die N‑ERGIE prüft den Antrag und informiert Sie anschließend.

Ihr Antrag wurde bewilligt? Der Premium-Partner kann nun die Ein- und Umbaumaßnahmen durchführen. Abschließend stellt Ihnen das ausführende Handwerksunternehmen die Inbetriebnahme-Erklärung aus.

Senden Sie den Nachweis der Installation (Vordruck) zusammen mit der Inbetriebnahme-Erklärung an die N‑ERGIE. Im Anschluss werden Ihnen die Fördermittel aus dem CO2-Minderungsprogramm ausgezahlt.

Wir beraten Sie unverbindlich und kostenlos zu weiteren Fördermitteln

Ihr Kontakt zu unseren Experten rund um Fördermittel

Rufen Sie einfach an unter 0911 802-58222 oder schreiben Sie uns:

Antrag Zuschuss Wandladestation

Erwerb, Installation und Inbetriebnahme von Ladestationen für Ihr Eigentum (z. B. in der Garage) bezuschussen wir mit 50 Euro je Ladestation.

Ihre Zuschüsse können Sie nach Inbetriebnahme der Ladestation(en) gleich hier online beantragen. Halten Sie dafür Ihre Bankverbindung und eine gescannte Kopie Ihrer Handwerkerrechnung bereit.