Produkte – Wasser

Aus verlässlichen Quellen

Die N-ERGIE versorgt Nürnberg und Schwaig mit Trinkwasser, das aus fünf verschiedenen Gewinnungsgebieten bezogen wird. Über Zubringerleitungen und von Hochbehältern fließt das Trinkwasser im freien Gefälle in das Trinkwassernetz. Die durchschnittliche Wasserabgabe liegt zur Zeit bei ca. 90.000 m³ pro Tag und kann an trockenen und heißen Tagen auf fast das Doppelte ansteigen.

Rund 70 Prozent des Jahresbedarfs kann aus N-ERGIE-eigenen Wasserwerken bereitgestellt werden. Die restlichen 30 Prozent bezieht die N-ERGIE vom Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) über eine Fernleitung aus Grundwasservorkommen im Donau-Lech-Dreieck. Die Betriebs- und Geschäftsführung dieses Zweckverbandes liegt bei der N-ERGIE.

Allein in Nürnberg betreibt die N-ERGIE ein Wasserverteilnetz von ca.1.400 km Länge mit weiteren 750 km Hausanschlussleitungen.
Fast 60.000 Trinkwasserhausanschlüsse und ein Bestand von 6.200 Oberflur- und 1.500 Unterflurhydranten werden von der N-ERGIE betrieben, instand gehalten und erneuert und sorgen damit für eine stabile und saubere Versorgung der Region.

Übersicht der Wasserversorgung, Netzgebiete und Analysewerte des Trinkwassers.

Durch Klicken auf den Netzplan kommen Sie zu den Analysewerten

Drucken